Bürgerforum in der Sternenberghalle

Unter dem Motto „Unser Klima und der Klimawandel“ lud die CDU Friesenheim am 9. Mai zu ihrem bereits sechsten Bürgerforum in die Sternenberghalle. Den rund 50 Gästen erklärte der Wetterexperte und Gastautor Hans-Ullrich Kümmerle vom Deutschen Wetterdienst zuerst was Wetter ist und wie man Wetter voraussagt, beziehungsweise wie es entsteht. Anschließend erläuterte er den Unterschied von Wetter und Klima. Jenes steht aktuell ja in allen Diskussionen im Vordergrund und ist die Langzeiterfassung vieler einzelner Wetter. Und dessen Entwicklung gibt zu denken. Tatsächlich ist die Klimaforschung dahingehend gerade noch jung und dennoch konnte Herr Kümmerle einige interessante Fakten liefern. Auch gab er eine Klimaveränderungsprognose. So wird sich in den nächsten Jahrzehnten das Klima erwärmen, das ist sicher. Unklar ist um wieviel Grad Celsius das sein wird. Kümmerle nannte einen Raum zwischen 2° und 6°C Temperaturanstieg und verriet, dass die prognostizierten Spannen bislang meist im oberen Bereich bestätigt wurden.

Das ist Grund genug zur Sorge und Aufforderung zum Handeln wie auch Ewald Schaubrenner erklärte.

Im Anschluss an den spannenden Vortrag des DWD-Experten gab Charlotte Schubnell, Bürgermeisterstellvertreterin, noch Einblicke in die Friesenheimer Wasserversorgung, welche hauptsächlich aus dem Wald kommt, teilweise aber auch von Tiefbrunnen. Die Wasserversorgung sei noch gut intakt, allerdings nur, weil der Wald selbst noch keine größeren Schadensgebiete habe. Gerade Laubbäume spielen für die Wasserversorgung eine enorme Rolle. Diesen Zustand gelte es zu schützen, so Charlotte Schubnell.

Dorfbachputzete der CDU

Gemeinderatskandidaten der Friesenheimer CDU putzen den Bach für Ostern heraus!

Einen Dienst für die Allgemeinheit wollten die Mitglieder der CDU Friesenheim am vergangenen Samstag leisten, als sie sich am Friesenheimer Rathaus versammelten. Lange schon störten sich etliche Mitglieder am Zustand des Dorfbaches, insbesondere in der Bahnhofstraße in Richtung Schuttern. Grund dafür ist Unrat, der von Bonbonpapier, Glas- und Plastikflaschen bis hin zu Radkappen, Plakaten und einem Fahrrad reicht. Das stellte auch den Hauptgrund dar, die Bachputzete ins Leben zu rufen, der sich zahlreiche Parteifreunde gerne anschlossen.

„Dorfbachputzete der CDU“ weiterlesen

Agrartag bei Harald Erb

Am vergangenen Samstag (6. April 2019) fanden sich zahlreiche Mitglieder unseres CDU-Gemeindeverbands zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie unserer Landtagsabgeordneten Marion Gentges MdL auf dem Hof von Landwirt und Gemeinderatskandidat Harald Erb ein, um sich über aktuelle Probleme und Herausforderungen der regionalen Landwirtschaft auszutauschen.

„Agrartag bei Harald Erb“ weiterlesen